Elternengagement

Die Eltern nehmen in der Montessori Schule Fehmarn intensiv am Schulleben und den Abläufen der Schule teil.

Zum Beispiel haben sie über entsprechende Elternsprecherwahlen und dem daraus entstehenden Elternbeirat einen festen Platz im administrativen und entwicklungstechnischen Ablauf der Schule.

Weiter nehmen sie teilweise über „Lesezeiten“ in der Grundschule oder Experten-Referate und -Kurse am direkten Schulunterricht teil.

Für eine eigene Annäherung an die aktive Montessori Pädagogik gibt es Vorträge, die auch bei der Elternschaft die wünschenswerte Entwicklung zu mehr montessorischem Denken und Handeln fördern sollen, so dass auch außerhalb der Schule die Entwicklung der Kinder sinngemäß und positiv unterstützt werden kann.

Zur aktiven Einbringung in das Schulleben sind die Eltern bei uns außerdem in Arbeitsgruppen organisiert, die in ihrem jeweiligen Aufgabengebiet die Schule mit Hilfeleistungen voranbringen und den persönlichen Kontakt untereinander dadurch gleichzeitig fördern.

Nachfolgend hier die Auflistung der zur Zeit exixtierenden Arbeitsgruppen:

  • Reparatur/Handwerk
  • Saubere Schule
  • Schöne Schule
  • Bücherei/Leseraum
  • Veranstaltungen/Sommerfest
  • Förderverein
  • Public Relations
  • Joker

Jeweils ein Elternteil jedes neu hinzukommenden Kindes schließt sich einfach einer der Gruppen an und wird von den jeweiligen Ansprechpartnern dort integriert.

So wird auch der Neubeginn an unserer Einrichtung und das erste Kennenlernen der anderen Eltern wesentlich vereinfacht.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die Elternschaft in der Montessori Schule Fehmarn aktiver als an vielen anderen Schulen ist, aber dadurch auch zu einer Gemeinschaft zusammenwächst die sich gegenseitig vertraut und natürlich die Kinder, die Schule und die Eltern untereinander unterstützt.

Lassen Sie sich überraschen und lesen Sie hier mehr über die Elternmitwirkung an der Montessori Schule Fehmarn.

Was Kinder betrifft, betrifft die Menschheit.

Maria Montessori